Bikec.de since 2001
HomeTouren um Dresden
 
 
 
Königstein über Holzhau
 
 
 
 
 
Eine sehr schöne Rennradrunde führt dich über seichte Steigungen nach Frauenstein, Rechenberg-Bienmühle und Holzhau hinauf auf den Ergebirgskamm. Die letzten 3 Anstieg Kahleberg, Breitenau und Markersbach fahren sich bei herrlichem sächsischen Sommerwetter wie von alleine. Insgesamt eine genussvolle Runde ohne hohe konditionelle Anforderung, aber mit schönen Aussichten zum größten Teil auf Nebenstraßen.
Daten
1818hm Bis Frauenstein geht es eigentlich fast kontinuierlich bergauf. Es folgt eine kleine Abfahrt und der Gegenanstieg nach Nassau. Im Anschluss kurz noch 100hm hinauf und 250hm hinunter nach Rechenberg-Bienmühle. Bis zum Erzgebirgskamm verläuft die Straße erst flach und dann immer steiler anzusteigen. Vom Kamm geht die Fahrt weiter nach Rehefeld und wieder hinauf zum Kahleberg/Altenberg. Der vorletzte Anstieg wartet in Lauenstein nach einer kurzen Abfahrt hinunter nach Geising. Tendenziell geht es bis Markersbach nur noch bergab. Es schließt sich der letzte Anstieg hinauf zum Bielathal an. Der Rückweg über Königstein, Wehlen und Heidenau verläuft flach an der Elbe entlang.
15% Anstieg von Markersbach nach Bielathal.
13% Abfahrt von Breitenau nach Oelsen.
160km Wegpunkte: Tharandt | Grillenburg | Pretzschendorf | Frauenstein | Nassau | Rechenberg-Bienmühle | Holzhau | Rehefeld | Altenberg | Geising | Lauenstein | Breitenau | Oelsen | Markersbach | Bielathal | Königstein | Rathen | Wehlen | Heidenau | Dresden
gut In der Regel gut mit dem Rennrad zu fahren. Im Elbsandstein-Gebirge aber noch immer schlechte Straße durch Frostaufbrüche aus dem Winter. Insbesondere die Abfahrt von Markersbach nach Bielathal bzw. Königstein ist schlecht.
5:23 Netto-Fahrzeit bei einem 30er Schnitt.
Karte
[No canvas support]
[ Tour bei Bikemap.net ] [ Tour als GPX-Datei ]
[ Tour als KML-Datei ]
Impressionen
 
Mobilportal   Sitemap   Kontakt   Impressum